Die unglaubliche Werkstoffvielfalt verlangt Materialkompetenz

Stanzen

Wo es Sinn ergibt, setzen wir auf bewährte Maschinen wie die Brücken- und Karrenbalkenstanzen ­– für 2D-Formteile aus Halbzeugen schnell und effektiv.

Hierfür benötigen wir ein Stanzwerkzeug, welches entweder als Massivwerkzeug oder als Bandstahlschnitt ausgelegt wird. Die Toleranzen sind demnach werkzeugbedingt nach DIN 7715 Teil 5 P 2/3.

Diese Technik bietet sich vor allem bei größeren, komplexen Teilen aus Weichstoffen oder aber bei der Produktion von Zuschnitten aus Stanzresten in geringer Stückzahl, zum Beispiel Flachdichtungen, an.