3-D Druck
3D Druck eröffnet ungeahnte Möglichkeiten
Abschirmung für sicheres Thermomanagement

Elastomerdichtungen sind der Anfang

Wir können Ihre Prototypen auf 5 verschiedenen Wegen herstellen- schnell und wirtschaftlich.

Sie definieren die Anforderungen, wir begleiten Sie mit unserer Material- und Fertigungskompetenz effektiv auf dem Weg zu Ihrer Lösung. Wir denken für Sie in Alternativen.

Durch unsere Fertigung von Kleinmengen und Prototypen bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Einsatzfähigkeit Ihrer Komponenten schnell und praxisnah zu testen.

Mit welchen Verfahren kann man Prototypen und Kleinmengen fertigen? Wir nutzen folgende Verfahren:

  • Tauchteile z.B. aus Polyurethan, Silikon, Latex, NR, CR und vielen anderen Polymeren mit leuchtenden Farben, glänzenden Oberflächen, auch elektrisch isolierend.
  • Elastomerspritzgussformteile, Gummipressteile aus einfachen Aluminiumwerkzeugen in allen gängigen Elastomeren wie zum Beispiel ACM, CSM, EPDM, NBR, H-NBR, VMQ, Silikon, NR, FKM, PUR, CR, IIR, IR, SBR.
  • Formed in place gaskets, Flüssigdichtsysteme aus Silikon, Polyurethan und Acryl.
  • 3D-Zuschnitte mittels Wasserstrahlschneidetechnik aus Schäumen, Thermoplasten und diversen Gummiplatten, aber auch aus beigestellten Weichmetallen.
  • 3D-Additivtechnik-Teile, 3D-Druckteile derzeit aus Acryl, Silikon, TPE, TPU und PEEK. Mit dieser Technik sind neue Teilegeometrien technisch realisierbar (z.B. Hinterschnitte).

Unser Leistungsspektrum bauen wir ständig aus. Dank unserer Mitgliedschaft in der Kooperation  "Mobility goes Additive" erweitern wir unseren Erfahrungsschatz, um Sie an den technischen Fortschritten teilhaben zu lassen., denn der 3D-Druck ist evolutionär.

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.